Niedersachen klar Logo

Michael Rainer Ufer zum neuen Vizepräsidenten des Verwaltungsgerichts ernannt

Vorsitzender Richter der 7. Kammer übernimmt zusätzlich Leitungsaufgaben


Auf den Tag genau zu seinem 41-jährigen Dienstjubiläum ist heute der langjährige Vorsitzende der 7. Kammer des Gerichts Michael Rainer Ufer zum Vizepräsidenten des Verwaltungsgerichts Hannover ernannt worden. Präsidentin des Verwaltungsgerichts Hannelore Kaiser händigte die Ernennungsurkunde im Rahmen einer kleinen Feierstunde aus. Michael Rainer Ufer tritt damit die Nachfolge von Ingo Behrens an, der im Sommer dieses Jahres in das Justizministerium gewechselt ist. Präsidentin Kaiser erklärte: „Herr Ufer ist eine hochqualifizierte und erfahrene Richterpersönlichkeit. Er hat schon in den vergangenen Monaten während der kommissarischen Wahrnehmung gezeigt, dass diese wichtige Leitungsaufgabe bei ihm in sehr guten Händen ist, und ich freue mich auf eine weitere erfolgreiche Zusammenarbeit.“



Der 1957 geborene Michael Rainer Ufer ist verheiratet, Vater zweier erwachsener Töchter und auch Großvater. Mitte Mai 1983 schloss Herr Ufer die einstufige Juristenausbildung an der Universität Hannover, in die verschiedene Rechtspraktika einbezogen waren, erfolgreich ab. Schon sechs Wochen später trat er zum 1. Juli 1983 als Proberichter in den niedersächsischen Justizdienst ein und wurde drei Jahre später zum Richter am Verwaltungsgericht ernannt. Herr Ufer war bis zu deren Auflösung 1998 bei den auswärtigen Kammern Hildesheim des Verwaltungsgerichts Hannover eingesetzt - unterbrochen nur durch eine jeweils mehrmonatige Abordnung an die Stadt Hameln (1985/86) und an das Niedersächsische Oberverwaltungsgericht (1994). Nach einer weiteren, gut vierjährigen Tätigkeit in Hannover wechselte Herr Ufer mit seiner Ernennung zum Vorsitzenden Richter am Verwaltungsgericht am 13. August 2002 zum Verwaltungsgericht Göttingen. Am 31. August 2006 kehrte Michael-Rainer Ufer zum Verwaltungsgericht Hannover zurück und leitet seitdem als Vorsitzender die 7. Kammer des Gerichts, die zurzeit im Schwerpunkt Verfahren aus dem Bereich des Rundfunk- und Fernsehrechts, des kommunalen Steuerrechts, des Rettungsdienstrechts, des Rechts der medizinischen Hilfsberufe, des Straßen- und Wegerechts, des Verkehrsrechts sowie Asylverfahren bearbeitet. Herrn Ufers besonderes fachliches Interesse gilt der Notfallmedizin. Er hat auch den Kommentar zum Niedersächsischen Rettungsdienstgesetz 1997 begründet.



Als Vizepräsident ist Michael Rainer Ufer neben der allgemeinen Vertretung und Unterstützung der Präsidentin insbesondere für die Angelegenheiten des nichtrichterlichen Dienstes und die Führung der mit zusätzlichen Verwaltungsaufgaben betrauten Koordinierungsrichterinnen und -richter zuständig.



Urkundenaushändigung Ufer  

Präsidentin Hannelore Kaiser und der neue Vizepräsident Michael Rainer Ufer mit der Ernennungsurkunde

Artikel-Informationen

13.11.2017

Ansprechpartner/in:
Burkhard Lange als Pressesprecher

Verwaltungsgericht Hannover
Leonhardtstraße 15
30175 Hannover
Tel: 0511 89750352
Fax: 0511 89750400

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln